Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
aktuell [2019/01/26 10:55]
admin
aktuell [2019/11/08 15:51]
sh [Grün kaputt: 1983, heute und in der Zukunft]
Zeile 1: Zeile 1:
  
  
-===**RETTET DIE BIENEN**===  +===== Grün kaputt: 1983, heute und in der Zukunft ===== 
-- Eintrag für das Volksbegehren+Vortrag von Dr. Wolfgang Zängl im Kastenhof in Landau an der Isar am 2.11.2019
  
-Vom 31. Januar bis 13. Februar läuft in Bayern die Eintragungsfrist ​für das Volksbegehren **Artenvielfalt ​Naturschönheit in Bayern "​Rettet die Bienen!"​**.  +Veranstalter:​ Kreisverband ​für Gartenbau ​Landespflege Dingolfing-Landau und Bund NaturschutzKreisgruppe Dingolfing-Landau
-In diesen zwei Wochen müssen sich mindestens 10% der bayerischen Bevölkerung in die Listen in ihren Rathäusern eintragendamit das Volksbegehren Erfolg hat.+
  
-Die GöF unterstützt das Volksbegehren,​ weil die geforderten Änderungen des bayerischen Naturschutzgesetzes massive Verbesserungen für die dauerhafte Sicherung und Entwicklung der Artenvielfalt bedeuten+{{:​gruen_kaputt_-_vortrag_02_11_19.pdf|Vortrag als PDF-Datei herunterladen}} (ca. 20MB)
  
-Die wichtigsten Punkte in Kürze: 
  
-    Schutz von arten- und strukturreichem Dauergrünland +=====RETTET DIE BIENEN===== ​
-    Schutz von Streuobstwiesen +
-    Schutz von Feldgehölzen,​ Hecken, Kleingewässern und anderen Strukturelementen der Feldflur +
-    Schutz von Gewässerrandstreifen +
-    Ausbau des ökologischen Landbaus+
  
-Diese Forderungen sind nicht neu, aber mit diesem Volksbegehren besteht jetzt die Chance, sie in das Naturschutzgesetz aufzunehmen!+- GROßER ERFOLG
  
- ​Tragen Sie sich in die Liste in Ihrem Rathaus ein!  ​+Für das Volksbegehren Artenvielfalt "​Rettet ​die Bienen, Vögel und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!" ​ stimmten weit mehr Menschen als notwendig gewesen wären: Mit 18,4 Prozent ist es das erfolgreichste Volksbegehren,​ das es jemals in Bayern gab.
  
 +Die GöF unterstützte das Volksbegehren,​ weil die geforderten Änderungen des bayerischen Naturschutzgesetzes massive Verbesserungen für die dauerhafte Sicherung und Entwicklung der Artenvielfalt bedeuten. ​
  
  
Zeile 26: Zeile 21:
  
  
-==== Der Alpenplan =====+ 
 + 
 +===== Der Alpenplan ​======
  
 Folgende Sätze stehen im Koalitionsvertrag von CSU und FW: Folgende Sätze stehen im Koalitionsvertrag von CSU und FW:
Zeile 71: Zeile 68:
  
 siehe unten: Die Causa Riedberger Horn siehe unten: Die Causa Riedberger Horn
- 
- 
----- 
-==========